Über mich

Im März 2014 brachte ich im Geburtshaus in München unsere Tochter zur Welt.

Das Thema natürliche Säuglingspflege und bedürfnisorientierter Umgang beschäftigte mich schon in der Schwangerschaft. Daher war für mich schnell klar, dass unser Baby auf jeden Fall mit Stoffwindeln gewickelt werden würde.

Vor der Geburt unserer Tochter besorgte ich – nichts über Stoffwindeln wissend – Mullwindeln, Bindewindeln und Wollüberhosen. Alles aus dem Hause Disana. Direkt vor Ort gekauft. Warum auch in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Für mich war klar, unser Baby wird mit Stoff gewickelt. Auf Plastik und Chemie an Babys Popo und die entstehenden Müllberge hatte ich keine Lust. Außerdem las ich mich in das Thema „windelfrei“ ein, und war begeistert. Vielleicht würden wir ja teilweise sogar ohne Windeln klar kommen, dachte ich.

Wie das ganze funktionieren sollte, mit dem Falten und Rumwickeln und Binden wusste ich nicht wirklich. Ich verließ mich auf die Hebamme im Geburtshaus, sie wird es können – da war ich mir sicher. Da schau ich dann einmal zu – das passt dann schon.

Also bekam unsere kleine 2800 Gramm-Zwergin sechs Stunden nach der Geburt das erste Mal in ihrem Leben ein Stück Stoff an den Leib – eine Stoffwindel.

Nach und nach informierte ich mich, was es denn noch so an Systemen gibt,  Die Fülle des Internets und die Fachbegriffe und englischen Begriffe überforderten mich. Durch Zufall wurde ich auf eine Stoffwindel-Beraterin aufmerksam. Die Beratung war schnell gebucht. Und nach der Beratung war für mich sofort klar, was ich brauchte. Das richtige System war gefunden! Es hat uns bis zum Ende unserer knapp 2-jährigen Wickelzeit begleitet.

Im Februar 2015 habe ich die Fortbildung zur Stoffwindelberaterin bei Die Stoffwindelexperten gemacht und stehe euch als zertifizierte Stoffwindelberaterin zur Seite. Gemeinsam finden wir das passende Stoffwindelsystem, das euch und euer Baby glücklich macht!

Ein weiteres Anliegen ist mir das Einführen der Beikost unter Berücksichtigung der Bedürfnisse des Babys. Deshalb bildete ich mich im Mai 2017 zur Fachkraft für babygeleitete Beikost bei Tatje Bratig-Prang fort.

(Stoffwindel-Examen Sonja Herrmann)